Familienstellen nach Bert Hellinger

Beim Familienstellen werden Personen stellvertretend für die Mitglieder eines Familiensystems in Beziehung zueinander gestellt, um ungesunde Muster innerhalb des Systems zu erkennen.

Wir alle sind in ein System eingebunden. Dieses wirkt, ob wir es uns bewusst sind oder nicht. Ähnlich wie die Träume das persönliche Unbewusste des Träumers widerspiegeln, so spiegelt eine Familienaufstellung das Unbewusste eines Familiensystems. Da bei Aufstellungen mit Stellvertretern für Familienmitglieder gearbeitet wird, kann die Dynamik dieses Systems aufgedeckt werden. Manchmal wird durch Umstellen eine gute Lösung gesucht, manchmal genügt es, wenn etwas ans Licht gebracht wird.

Pro Abend werden zwei bis drei Stellungen gemacht. Dazu werden Erklärungen und Ergänzungen gegeben und Fragen beantwortet.

Aktuelle Kurse im 2018:

Freitag, 23. März 2018             19.00 – ca. 22.00 Uhr
Freitag, 25. Mai 2018        19.00 – ca. 22.00 Uhr
Freitag, 31. August 2018        19.00 – ca. 22.00 Uhr
Freitag, 30. November 2018       19.00 – ca. 22.00 Uhr

Kosten: CHF 120.– für Aufstellung
CHF 80.– für Schnuppern

Empfehlenswert ist, zuerst einmal zu “schnuppern“ und erst danach eine Stellung zu machen.